Tour 3: Schiller, Stihl und Sandstrand

Tour 3: Schiller, Stihl und Sandstrand

Tour 3
Schiller, Stihl und Sandstrand

Tour-Verlauf (Dauer ca. 5 Stunden)
S-Bahnhof Weinstadt-Endersbach - Fellbach – Schmiden –
Öffingen – Schmidener Feld – Neckarrems – Bittenfeld –
Winnenden – Schwaikheim – Neustadt – Waiblingen – 
Kernen – Fellbach - S-Bahnhof Weinstadt-Endersbach


Entdecken Sie das Untere Remstal. Unendlich frei, geschmackvoll, kernig, kunstvoll und relaxt zeigen sich die Städte und Gemeinden Fellbach, Kernen, Remseck und Waiblingen von ihren schönsten Seiten. Erfahren Sie das Wesentliche von hier ansässigen Weltmarktunternehmen. Erfreuen Sie sich während einer Halbtagesfahrt an ausgezeichneten architektonischen Highlights. Und genießen Sie am beliebten Neckarstrand den Blick auf den Mündungsbereich der Rems.

Die Halbtagestour beginnt in Weinstadt-Endersbach. Von dort führt die Tour über Fellbach und seine Teilorte Schmiden und Öffingen hinaus aufs Schmidener Feld. Vom Bus aus erblicken Sie zwei Kunstwerke des Fellbacher Besinnungswegs von internationalem Rang, ehe die Tour nach Remseck führt. Im Stadtteil Neckarrems hält der Reisebus ein erstes Mal. Der "Neckarstrand" mit der weißen Station "Badehaus, besondere Brücken und Stege warten am Mündungsbereich der Rems in den Neckar auf Sie. Lassen einen staunen. Und laden ein zum Erholen.
          Die Weiterfahrt führt nach Bittenfeld, einem Waiblinger Teilort. Die Eltern des schwäbischen Dichterfürsten Friedrich Schiller lebten und arbeiteten dort in einem heute wunderschön restaurierten Fachwerkhaus. Danach tauchen Sie ein in die Welt dreier großer schwäbischer Unternehmerfamilien: Kärcher, Petershans und Stihl. Ein zweiter Halt an der Rems in unmittelbarer Nähe der Galerie Stihl in Waiblingen schließt sich an. Während eines einstündigen Aufenthalts besteht die Möglichkeit, die Galerie kostenlos zu besichtigen. Oder einen Imbiss einzunehmen.
          Auf der Rückfahrt über Kernen sind die fast 800 Jahre alte Y-Burg von Stetten und das kürzlich erst erbaute Bürgerhaus echte und kontrastreiche Hingucker. Fellbachs Alte Kelter und der neu gestaltete Schwabenlandhallen-Park der Wein- und Kongressstadt sind die letzten Höhepunkt der Reise in das Untere Remstal, ehe es wieder zum Ausgangspunkt, dem S-Bahnhof von Weinstadt-Endersbach geht.

Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Tour-Begleitung mit Remstal-Reiseführer Karl R. Marion
  • Freier Eintritt in die Galerie Stihl

Start

  • 13:20 Uhr: Bildungszentrum Weinstadt mit Parkplatz
  • 13:30 Uhr: S-Bahnhof Endersbach

Preis 

  • EUR 29,- pro Person
  • für Remstalcard-Besitzer Rabatt EUR 2,- pro Person

Mindestteilnehmerzahl

  • 15 Personen


 

Eindrücke von der Tour

Diese Tour anfragen

Gerne nehmen wir Ihre Reservierung für diese Tour auch telefonisch entgegen unter der Nummer (07151) 9 69 22-0